Der 19.Tuttlinger Literaturherbst gehört zu den Highlights in der Stadthalle Tuttlingen

Veröffentlicht in Bühne | Literatur

Langsam, aber sicher geht der Sommer zu Ende und der Herbst – und damit die Veranstaltungs- und Lesezeit – beginnt. Auf das Publikum warten im Literatur-Programm der Stadthalle Tuttlingen vom 1. Oktober bis 4. November 2022 sechs unterhaltsame, anspruchsvolle und sehr unterschiedliche Literaturveranstaltungen. Wie schon in den letzten Jahren lassen sich die Veranstaltungen der Lese- und Literaturreihe auch im Abo buchen – Einzelkarten sind dann im Freiverkauf ab 29. August überall zu haben.

Unter den Abo-Angeboten der Stadthalle Tuttlingen findet sich auch eines, das man vergleichbar längst nicht in allen Kulturhäusern findet: Ein Literatur-Abo. Denn der Literatur räumt die Stadthalle Tuttlingen seit vielen Jahren einen besonderen Stellenwert ein. Mit dabei sind einmal mehr bekannte Namen: Claudia Michelsen, Miroslav Nemec und Jakob Augstein oder die Bestsellerautoren Andrea Sawatzki und Natalie Amiri. Hauptanliegen der veranstaltenden Tuttlinger Hallen ist es, das Interesse am Buch und am Lesen hoch zu halten - gerade heute, in Zeiten veränderter Lesegewohnheiten und des eBooks.

"Wir richten uns mit dem ‚Literaturherbst‘ ausdrücklich nicht nur an Vielleser. Die Leseabende mit renommierten und erfolgreichen Autorinnen und Autoren wollen gerade auch denen, die eher selten ein Buch zur Hand nehmen, zeigen, wie viel Vergnügen Lesen bereiten kann", formuliert Geschäftsführer Michael Baur die Zielsetzung der Reihe, deren Bandbreite von vertonten Rilke-Gedichten über einen Afghanistan-Abend bis hin zur Autobiografie der grossen Marlene Dietrich. "Die Reihe ist vor allem immer wieder ein grosses intellektuelles Vergnügen und der gemeinsame Nenner ist die Qualität", meint Baur.

Michelsen und SawatzkiClaudia Michelsen und Andrea Sawatzki

Auf dem Programm der Lese- und Literaturreihe steht

am Samstag 01. Oktober,
Claudia Michelsen mit "Sag mir, wo die Blumen sind – Erinnerungen an Marlene Dietrich".
Michelsen zeichnet das Bild einer Schauspielerin, die wohl widersprüchlicher, moderner und kompromissloser war, als jeder andere Hollywoodstar …

am Freitag 14. Oktober
das Rilke Projekt mit "Das ist die Sehnsucht"-Jubiläumstour

Europas erfolgreichstes Poesie-Projekt – unter anderen. besetzt mit den TV- und Filmstars Nina Hoger, Ralf Bauer und Dietmar Bär sowie einer hochkarätig besetzten Liveband. Ein ganz besonderer, musikalisch-literarischer Abend!

am Sonntag 16. Oktober
Andrea Sawatzki liest aus "Brunnenstrasse"

dem autobiografisch geprägten Roman über eine Kindheit, die nicht war wie jede andere. Erstmals findet eine Lesung als Matinee statt. Und davor wird in der Stadthalle ein Literaturfrühstück angeboten.

am Freitag 21. Oktober
Jakob Augstein "Strömung"

der Journalist, Publizist, Kolumnist und Verleger ist mit seinem literarischen Debüt in in der Literatur angekommen. Darin erzählt er von einem fiktiven Spitzenpolitiker, dem sein Leben entglitten ist.

am Dienstag 25. Oktober
Natalie Amiri liest aus "Afghanistan - Unbesiegter Verlierer".

Der packende Bericht der "ARD-Weltspiegel"-Moderatorin ist Pflichtlektüre für alle, die die Katastrophe Afghanistans und ihre Folgen verstehen wollen.

am Freitag 4. November
Miroslav Nemec liest "Kroatisches Roulette"

der in Zagreb geborene und mit zwölf Jahren nach Deutschland gekommen liest aus seinem zweiten Krimi . Diesmal weist die Spur in seine alte Heimat.
Augstein Airi NemecJakob Augstein und Natalie Amiri und Miroslav Nemec

Abo von 52,- bis 65,- € für alle fünf Abende des "Literaturherbsts" Preisvorteil bis zu 31,30 €; (der Abend mit dem Rilke Projekt kann mit Abovorteil zugebucht werden) ab 22. August bei der Vorverkaufsstelle der Tuttlinger Hallen, der Ticketbox in der Königstrasse 13 (beim "Runden Eck").
Tickets sind ab 29. August ausserdem bei allen Vorverkaufsstellen des KulturTickets Schwarzwald-Baar-Heuberg und online unter www.tuttlinger-hallen.de erhältlich. Ein telefonischer Kartenservice ist unter Tel. +49 (0)7461 910996 eingerichtet.




Sie sind nicht angemeldet. Bitte melden Sie sich an um Kommentare schreiben zu können.

Diese Seite verwendet Cookies

Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie alle Cookies auf dieser Website empfangen möchten. Mehr

fortfahren